700 Euro für die Tafel

Obwohl Deutschland in Europa zu den reichsten Nationen gehört, gibt es im Land doch viele Menschen, die nicht genug zum Leben haben. Sie werden durch die Tafeln unterstützt, in denen sie täglich kostenlos warmes Essen oder Lebensmittel erhalten. Auch Tafeln für Tierbesitzer, die am Rande des Existenzminimums leben, sind mittlerweile zu finden. Die Tafeln leben dabei von den Geldern der öffentlichen Hand und privaten Spenden. Sie haben oft nur sehr geringe finanzielle Mittel und suchen immer wieder nach neuen Geldgebern. Zu diesen Geldgebern zählen heutzutage oftmals Vereine, die mit Hilfe ihrer Mitglieder Veranstaltungen ins Leben rufen, die einen karitativen Zweck verfolgen. Unter diesen Vereinen finden sich auch immer wiederMotorradclubs wie der Scytheman MC, der nun einen Trödelmarkt in Werneck ins Leben gerufen und 700 Euro an die Tafel gespendet hat.

So fand bereits zum 16. Mal in Folge der so genannte Biker- und Trödelmarkt in der Nähe des Clubhauses in Werneck statt. Dabei hatten Besucher an gleich 80 Ständen die Möglichkeit zu stöbern. Das Besondere: Der Club erhob keine Standgebühren, sondern bat lediglich um eine freiwillige Spende an die Schweinfurter Tafel. Daneben versprach er, den gesammelten Spendenbetrag weiter aufzustocken. Am Ende kamen dabei ganze 700 Euro zusammen, die nun vielen armen Menschen in Schweinfurt und Umgebung zu Gute kommen.

Noch mehr Geld konnte dadurch gesammelt werden, dass die Medical Knights Sachspenden einbrachten, die auf dem Markt zum Verkauf angeboten wurden. Dadurch konnte noch mehr Geld für die Tafeln eingenommen werden. Übergeben wurden die eingeworbenen Spenden am Ende an Steffi List, die Botschafterin der Tafel in Schweinfurt ist. Auch im nächsten Jahr planen die Mitglieder des Motorradclubs Scytheman MC wieder einen solchen Flohmarkt auszurichten. Auch dann soll wieder für die Tafel in Schweinfurt gesammelt werden. Bereits zum 17. Mal setzen sich die Rocker dann für einen guten Zweck ein. Es bleibt zu wünschen, dass sie auch im Jahr 2019 wieder mindestens so erfolgreich sind wie in diesem Jahr.